Homepage Kreisedefelsen,de

newsinselnsportWellnessGalerieclubhotelsFotosshop
News, Wetter, Spezials,  LivekamerasReiseführer zu den OstseeinselnWassersport auf RügenWellness, Strand, Beauty, FKKZur Inselgalerie der Ostseekünstlerchat, Forum Gästebuch Impressumchat, Forum Gästebuch ImpressumFotogalerie der Ostseezum Bücher+Kartenshop

  

Angeln Reiten Surfen SegelnRadelnWandern TauchenGolfen Kitesurfen


Staphel zwischen Sassnitz und Binz
bei Mukran und Prora

Hotel Staphel bie Mukran auf Rügen

Das Hotel Staphel befindet sich auf
halbem Weg zwischen Sassnitz und Binz. Es liegt direkt am Waldrand und ist der ideale Ausgangspunkt für Erkundungen der ganzen Insel mit dem Auto oder Fahrrad. Gut ausgebaute Radwege führen z.B. ins Ostseebad Binz.
 

 

 

Angeln auf der Ostsee und im Bodden
um Rügen, Hiddensee, Usedom, Darß

Angler vor Stralsund

Hochseeangeln mit Ausgangshafen Schaprode auf Rügen.
Angeltouren auf Dorsch mit mindestens 8 Personen

Fisch

Fischkutter

Angeltouren auf Dorsch mit dem Kutter ALBATROS gehören zum Angebot in Schaprode auf Rügen. ©Fotos: Rügener Hafen- und Touristik GmbH

Schaprode auf Rügen. Die Rügener Hafen- und Touristik GmbH mit Sitz in Schaprode auf der Insel Rügen hat den Kutter Albatros erworben und bietet mit diesem nicht nur Hochseeangeln (u.a. Angeltouren auf Dorsch) an, sondern auch Eventfahrten (u.a. Ausflugsfahrten rund um Hiddensee und Schiffsausflüge von Schaprode nach Stralsund, inklusive Altstadtführung). Wer zudem einen lieben Menschen verloren hat, der eine Seebestattung möchte, kann sich ebenfalls an die Rügener Hafen- und Touristik GmbH wenden. Weitere Infos unter www.hafen-schaprode.de oder gleich direkt Kapitän Diederich anrufen: 0174-9824299.

Angler

Fischereischein / Angelschein für das Angeln in
Ostsee-Region Darß, Hiddensee, Rügen und Usedom

Verordnung für die Zeit bis zum 31.12.2018

Verordnung über die Erteilung der Fischereischeine und Erhebung der Fischereiabgabe / (Fischereischeinverordnung - FSchVO M-V) vom 12.11. 2013

Aufgrund des § 10 Absatz 1 des Landesfischereigesetzes vom 13. April 2005 (GVOBl. M-V S. 153), das zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 24. Juni 2013 (GVOBl. M-V S. 404) geändert worden ist, verordnet das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz:

§ 1 Erteilung und Anerkennung von Fischereischeinen

(1) Der Fischereischein wird auf Antrag ... auf Lebenszeit erteilt. Er ist mit einem Lichtbild aus dem Jahr der Antragstellung zu versehen. Ist die Identität der Ausweisinhaberin oder des Ausweisinhabers nicht mehr feststellbar, ist der Fischereischein durch einen neuen zu ersetzen.

(2) Fischereischeine anderer Länder der Bundesrepublik Deutschland können gegen einen Fischereischein des Landes Mecklenburg-Vorpommern umgetauscht werden, wenn die Anforderungen an die absolvierte Sachkundeprüfung mit denen in Mecklenburg-Vorpommern vergleichbar sind.

(3) Der zeitlich befristete Fischereischein wird auf Antrag bei erstmaliger Erteilung im laufenden Kalenderjahr... ausgegeben... Mit dem Antrag verpflichtet sich die Antrag stellende Person, sich die für den Fischfang erforderlichen Kenntnisse anzueignen und diese nach Maßgabe der Broschüre „Der zeitlich befristete Fischereischein in Mecklenburg-Vorpommern“ anzuwenden. Der zeitlich befristete Fischereischein darf innerhalb eines Kalenderjahres mehrmals für die Dauer von jeweils bis zu 28 aufeinander folgenden Tagen erteilt werden. § 7 Absatz 4 bis 6 des Landesfischereigesetzes findet entsprechende Anwendung...

§ 2 Fischereiabgabe
(1) Die Fischereiabgabe beträgt 10 Euro je angefangenes Kalenderjahr...

(3) Für die Erteilung des zeitlich befristeten Fischereischeines ist ein Betrag in Höhe von 24 Euro zu zahlen. Dieser Betrag beinhaltet 1.Verwaltungsgebühren von 7,70 Euro, 2. die Fischereiabgabe von 10 Euro, 3. Entgelte für die Erstellung sowie den Erwerb des Vordruckes des zeitlich befristeten Fischereischeines oder der Verlängerungsbescheinigung von je 0,50 Euro und der Broschüre von einem Euro sowie 4. eine gesonderte Abgabe für den zeitlich befristeten Fischereischein von 4,80 Euro...

§ 4 Inkrafttreten, Außerkrafttreten
Diese Verordnung tritt am 1. Januar 2014 in Kraft und am 31. Dezember 2018 außer Kraft. Mit dem Inkrafttreten dieser Verordnung tritt die Fischereischeinverordnung vom 11. August 2005 (GVOBl. M-V S. 416), die durch die Verordnung vom 8. Juli 2010 (GVOBl. M-V S. 425) geändert worden ist, außer Kraft...

Quelle und vollständiger Text hier: Fischereischein und Fischereiabgabe

 





Angelschein Fischarten Fanggebiete Angelfahrten Heringsangeln

Rügen-Akademie

Ostseebad Baabe
auf der Insel Rügen

Hotel Casa Atlantis in Baabe auf der Insel Rügen

Hotel, Fincas, Fewo,
Kitesurfen und Fahrradverleih
sowie Restaurant

Camping auf Rügen

Campingplatz direkt hinter den Dünen am Ostseestrand von Rügen

Campingplatz "Drewoldke" mit
Wassersportarten.

 

 

   

 

nach oben

www.kreidefelsen.de © kreidefelsen gbr [impressum]